Immer gleich auf 180?

7. Juli 2009 | von | Kategorie: Gesundheit

Der Blutdruck ist wichtig für die Durchblutung und somit die Versorgung aller Organe. Bestimmt wird er durch die Kraft des Herzmuskels beim Zusammenziehen.   Bei Sport, Schmerzen, Stress oder auch Ruhepausen passt sich der Blutdruck automatisch an.  Der ideale Blutdruck liegt bei 120/80 mmHg

blutzelleNatürlich kann Bluthochdruck auch genetische Ursachen haben. Häufig ist jedoch nicht der Stoffwechsel, sondern die ungesunde Lebensweise Schuld. Stress, Alkohol, Nikotin und zu viel und zu ungesundes Essen sind hier nur einige Beispiele.

Das Herz muss dann gegen erhebliche Widerstände ankämpfen. Ist  die Belastungen permanent, sind chronische Gefäßschädigungen und Erkrankungen von Organen die Folge. Betroffen sind hierbei vor allem die Nieren, das Gehirn und die Augen.

Allerdings ist das Erkennen nicht so einfach, schließlich sind wütende Männer am Steuer kein Indiz für Bluthochdruck. Leider werden auch oft erste Signale des Körpers ignoriert. Dazu gehören unter anderem Schwindel- und Schweißausbrüche, Herzrasen, Druckgefühl in der Herzgegend, Ohrensausen, Nasenbluten, Kopfschmerzen, Nervosität, Gereiztheit und Konzentrationsschwäche.

Ist der hohe Blutdruck einmal diagnostiziert, sind rasche Maßnahmen nötig, um den Wert wieder zu senken, so unbedingt:

  • Gewicht reduzieren. Nicht der Schönheit wegen, sondern für die Gesundheit. Blutdrucksenkung pro kg Gewichtsverlust sind ca. 2 mmHg.
  • Auf Alkohol und Nikotin verzichten und versuchen Stressquellen zu reduzieren. Suchen Sie sich eine Entspannungsquelle, egal ob ein Buch, ein Film, eine Sportart oder ein anderes Hobby.
  • Auch wenn es nicht immer leicht ist, die Ernährung umstellen. Essen Sie viel Obst und Gemüse und verwenden Sie pflanzliche Fette.
  • Mehr Bewegung. Auch ein Training pro Woche ist ein Anfang. Joggen, Radfahren oder Schwimmen Hauptsache regelmäßig. Denn Sport macht auch den Kopf fit.

Bringen die Maßnahmen keine Besserung, sollte eine Behandlung durch den Arzt erfolgen und der Blutdruck regelmäßig kontrolliert werden. Überprüfen Sie hin und wieder Ihren Blutdruck, bevor es zu spät ist.

Bild: istockphoto/Henrik5000

Share
Tags: ,

2 Kommentare
Artikel kommentieren »

  1. Hallo,
    schöner Beitrag zum Thema Bluthochdruck. Auch die Maßnahmen sind sehr hilfreich.
    LG

  2. […] schlafen.  Denn wird aus dem Kurz- ein Tiefschlaf ist mehr Schaden als Nutzen angerichtet. Der Blutdruck ist gesunken, Sie fühlen sich schlapp und müde. Das nächste Telefonat bringt Sie […]

Artikel kommentieren