Schnarchfreie Nächte dank amapur Diät

1. März 2013 | von | Kategorie: Abnehmen

Wer kennt nicht den zärtlichen Anstupser, wenn des Nachtens geschnarcht wurde? Vom kurzen Antipser, Fußtritt, Wachrütteln oder gar dem Auszug aus dem Schlafzimmer reicht in diesem Falle die Reaktion des Partners. Rund 10-30 Prozent aller Erwachsenen leiden unter dem Phänomen Schnarchen.

Schnarchen was hilftDavon betroffen sind sowohl Männer als auch Frauen. Das mehr oder weniger laute Geräusch entsteht, wenn der Schlafende durch den geöffneten Mund atmet. In diesem Moment erschlafft das Gaumensegel und gerät in Schwingungen. Mögliche Ursachen sind vergrößerte Rachen- bzw. Gaumenmandeln, eine Verkrümmung der Nasenscheidewand oder wie häufig zu dieser Jahreszeit ein grippaler Infekt mit Schnupfen.

Aber auch Übergewicht ist eine Ursache für die nächtlichen Unruhen. Bedingt durch flaches Liegen belastet das Gewicht die Luftröhre und es fällt uns schwerer ruhig zu atmen. Damit das Schlafen wieder ohne gesundheitliche Risiken und für den Partner eine Wohltat ist, sollten Sie nicht gleich zu operativen Maßnahmen greifen.

Auch wenn häufig Männerbetroffen sind, ein Nackenkissen als Ansatz reicht da nicht mehr aus. Es muss eine Diät her. Mit dem 20 Euro Gutschein sparen Sie noch. So können Sie besonders nach den Weihnachtsfeiertagen, dem letzten Skiurlaub und der Karnevalzeit Gewicht reduzieren.

Der Clou dabei: Wer abnimmt, dem passen im Anschluss nicht nur die Kleider viel besser, eventuell gibt es auch keine getrennten Schlafzimmer mehr.

Bild: Fotolia © WavebreakMediaMicro

Share

Artikel kommentieren